Psychotherapie und Beratung 
  • Angststörungen
  • Hochsensibilität
  • Traumata

Adelheid Christ
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Zweibrücker Str. 34
76829 Landau/Pfalz
Tel.:  06341-968 44 99 

Kostenfreien Telefontermin vereinbaren:
  • per Mail,
  • Telefon (AB) 
  • oder Mobil
Mobil: 0157-54150297

Mitglied bei:

Einsamkeit und Trauma

Was ist Einsamkeit?

Das Gefühl der Einsamkeit kennt jeder aus unterschiedlichen Situationen: sich ausgegrenzt fühlen, Liebeskummer, ein Todesfall, allein in einer fremden Stadt…

Einsamkeit ist einer der schmerzhaftesten Gefühle, die es gibt. Einsamkeit macht krank, lässt einen Menschen verbittern und verzweifeln.

Allein sein wiederum muss nicht zwingend zu einem Gefühl der Einsamkeit führen. Introvertierte Menschen genießen das temporäre Alleinsein, um ihre Batterien wieder aufzuladen.

Innere Einsamkeit

Immer mehr Menschen fühlen sich einsam. Auch dann, wenn andere Menschen um sie herum sind. Auch jüngere Menschen sind aktuell davon betroffen. Sie fühlen sich isoliert und nicht verbunden mit anderen. Was ist da los?

Einsamkeit als Folge von Trauma

Emotionale Einsamkeit kann nach Schicksalsschlägen, Schocks oder schlimmen negativen Erlebnissen entstehen. Es dominiert das Gefühl: Die Welt ist gefährlich. Ich traue mir auf einmal nichts mehr zu. Vieles macht Angst und stresst. Weil ich mich nicht verstanden fühlt, ziehe ich mich immer mehr zurück. Ich verstehe mich ja selbst nicht mehr richtig.

Die Verbindung nicht fühlen können

Bei einem Bindungstrauma besteht auch oft ein Grundgefühl der Einsamkeit. 

Wir sehen andere Menschen, sind mit ihnen zusammen, fühlen sie aber nicht. Es ist ein Gefühl, von einem anderen Stern zu sein. Das Gefühl, Zuschauer zu sein und nicht richtig dazuzugehören. Oft wird beschrieben, die Welt wie durch eine Glasscheibe abgetrennt zu erleben.

Dies ist verbunden mit einem tiefen Gefühl der Resignation und Misstrauens.

Kontakt und Verbindung lernen

Wie komme ich aus diesem Gefühl der inneren Einsamkeit heraus?

  1. Mit Mut! Sich trauen und sich anderen Menschen öffnen.
  2. Sich selbst kennen lernen! Mit den eigenen Bedürfnissen, Gefühlen und Selbstvertrauen aufbauen.
  3. Selbst aktiv werden! Wir können nur selbst etwas ändern.
  4. Eine Psychotherapie kann helfen. 

Angebot Psychotherapie

Melden Sie sich einfach per Mail oder Telefon. Ich wünsche Ihnen Mut, den Schritt zu wagen.